DIE KRIPPE

In der Krippe werden maximal 10 Kinder vom 1. bis zum 3. Lebensjahr von 7.30 -14.30 betreut. Ein  Team von 2 Kindergärtnerinnen, einer Ergänzungskraft und einer Hauswirtschaftlichen Kraft, sind täglich für die kleinen Kinder da. Um den Bindungs- und Beziehungsbedürfnissen pädagogisch gerecht zu werden , legen wir besonderen Wert auf eine individuelle, sorgfältige Eingewöhnungszeit, die wir am Verhalten des einzelnen Kind ablesen. Die Eltern sind herzlich eingeladen ihr Kind bei diesem wesentlichen Schritt ausführlich zu begleiten und zu unterstützen. Ebenso wichtig ist uns die Zusammenarbeit mit den Eltern um gemeinsam einen geschützten Raum zu schaffen, indem das Kind seine individuelle Entwicklung gemeinsam mit anderen Kindern lebendig gestalten kann. In dem klaren und sinnvollen Rhythmus des Tagesablaufes findet das kleine Kind Geborgenheit und Sicherheit. Wichtige Elemente sind:

  • Beständigkeit der Bezugspersonen und keine Teilung der Plätze
  • Die zwei Freispielzeiten ( drinnen und draußen im kinderstubeneigenen Garten)
  • Individuelle Schlafzeiten für die Jüngsten im Kinderwagen oder im Schlafraum
  • Wertschätzung und Geborgenheit beim achtsamen Miteinander und bei der Pflege
  • Schöne Gruppenräume mit vielfältigen Entwicklungs – und Rückzugsmöglichkeiten
  • Das Miterleben der Jahreszeiten beim Handgesten- und Singspiel
  • Gemeinsames Frühstück, Mittagessen und kleiner Imbiss vor dem Abholen (Kleinkindgerecht und vorwiegend aus biologischen Anbau).

Zurück